ANRUFEN
039002-81039
Wir beraten Sie gerne!
Teilen:
Vom Sturm und Orkan zerrissene Fahne

Autor: Florian Grobe

Wie Fahnen länger halten - Wertvolle Pflegetipps

Lesen Sie hier, mit welchen einfachen Mitteln Sie die Haltbarkeit Ihrer Fahnen, die wir Ihnen geliefert haben, verlängern können.

Warum ist die Haltbarkeit von Fahnen begrenzt?

Fahnen altern, verschleißen und bleichen aus. Das betrifft vor allem sämtliche Fahnen, die im Außenbereich eingesetzt werden.

Die Geschwindigkeit der Alterung hängt von vielen Faktoren ab.

Faktoren, welche die Haltbarkeit von Fahnen beeinflussen

  • Standort windgeschützt oder exponiert auf freier Fläche
  • Starkwind, Sturm und Orkan greifen Fahnen an
  • UV-Belastung im Sommer UND Winter (Schnee reflektiert)
  • Schadstoffbelastung und Abgase an Straßen und in Industriegebieten
  • Dauerbeflaggung gegenüber Eventbeflaggung: Firmenfahnen bleiben meist dauerhaft gehisst, Fest- und Schützenfahnen oft nur zu bestimmten Anlässen

Die Haltbarkeit von Fahnen lässt sich oft positiv beeinflussen!

So können Ihre Fahnen länger halten

Ordnungsgemäß hissen

  1. Verwenden Sie alle verfügbaren Karabinerhaken oder Ösen zur Befestigung. Je mehr Befestigungspunkte Sie verwenden, desto besser verteilt sich die Belastung
  2. Fahnen müssen frei wehen können und dürfen nirgends anschlagen (z.B. Äste). Bei Berührung mit nebenstehenden Bäumen, Wänden oder anderen Masten können Fahnen in kürzester Zeit beschädigt werden
  3. Stabilisieren Sie Hochformatfahnen an der Mastseite mit einem Fahnengewicht, damit sie ruhiger wehen
  4. Hissen Sie vor allem Fahnen im Hochformat, wie z.B. Hissfahnen, Auslegerfahnen und Bannerfahnen immer vollständig (kein "Halbmast"). Für Trauerfälle können Sie bei uns Trauerflor kaufen
  5. Fahnen für Auslegermasten sollen oben nicht über das Auslegerrohr des Mastes überstehen. Verkürzen Sie ggf. den Weg zwischen Mast und Karabinerhaken oder bestellen Sie bei zu viel Überstand die nächsten Fahnen etwas schmaler.

Fahnen und Mast regelmäßig kontrollieren

  1. Ist die Hissvorrichtung oder das Hissseil noch straff und intakt? Befestigen Sie die Hissvorrichtung ggf. neu bzw. straffen Sie das Hisseil leicht, um das Seilschlagen zu verringern
  2. Sind alle Nähte der Fahne geschlossen oder hat sich die Säumung geöffnet? Lassen Sie geöffnete Nähte mit reißfestem Garn neu vernähen, z.B. in einer Änderungsschneiderei
  3. Sind Karabinerhaken und Ösen noch fest und mit dem Mast verbunden? Verwenden Sie immer alle verfügbaren Karabiner/Ösen zur Befestigung
  4. Funktioniert der Fahnenmast wie vorgesehen (z.B. dreht sich der Ausleger gut mit dem Wind)? Tauschen Sie defekte Mastteile rechtzeitig aus

Wettervorhersagen beachten

  1. Sind Sturm, Orkan oder starke Böen angesagt? Das passiert häufig bei Sommergewittern und bei den typischen Herbststürmen.
  2. Holen Sie jede Fahne vor Erreichen von Windstärke 8 Bft (ab 62km/h) ein!
  3. "Schönwetterfahnen", wie z.B. Bannerfahnen, müssen schon deutlich früher eingeholt werden
  4. Eine Fahne, die im Starkwind schlägt, wird deutlich schneller beschädigt
  5. Die Beschädigung beginnt meist an der wehenden Seite (oft rechts bzw. rechts unten)

Waschen, wenn nötig

  1. Abgase, Feinstaub und Vogelkot können auf das Fahnengewebe schädlich wirken und sogar ätzend sein
  2. Waschen Sie Fahnen, die solchen Belastungen ausgesetzt sind, in regelmäßigen Abständen
  3. Verwenden Sie Colorwaschmittel ohne Bleiche
  4. Waschen Sie Ihre Fahnen separat im Schonwaschgang bei 40°Grad
  5. Verzichten Sie auf hohe Schleudertouren und lassen Sie die Fahnen im gehissten Zustand am Mast trocknen

Extratipp

Vom Sturm und Orkan zerrissene Fahne

Wenn nichts mehr hilft denken Sie bitte daran, dass Sie mit dem Aussehen Ihrer Fahnen maßgeblich das Außenbild Ihres Unternehmens, Vereins oder Ihrer Institution bestimmen. Ersetzen Sie deshalb zerschlissene Fahnen rechtzeitig und sorgen Sie so stets für ein gutes Erscheinungsbild in Ihrer Außenwerbung.

Extratipp:
Bestellen Sie gleich mehrere Fahnen und profitieren Sie von deutlichen Ersparnissen gegenüber Einzelkauf!

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder fordern Sie gleich ein unverbindliches Angebot an. Wir sind gerne für Sie da!

Teilen: